Datenlöschung

Nach internationalen Sicherheitsstandards und spezifischen Anforderungen

Aus Unternehmens­dat­en wer­den wertvolle sehr oft schutzwürdi­ge Infor­ma­tio­nen gewon­nen. Sie sind das Kap­i­tal jedes Unternehmens. Heutzu­tage sind nahezu alle Infor­ma­tio­nen, die entwed­er das Unternehmen selb­st betr­e­f­fen oder die, mit denen ein Unternehmen arbeit­et, auf Daten­träger gespe­ichert und müssen vor unberechtigter Ver­wen­dung geschützt wer­den.

Folgen eines Datenmissbrauches:

Sicherheit bei Datenlöschung geht vor

Bei com­pits leg­en wir ein wesentlich­es Augen­merk auf eine sichere, unwieder­bringliche und revi­sion­ssichere Löschung aller Dat­en auf Alt­geräten und IT-Kom­po­nen­ten, die aus ökol­o­gis­chen Grün­den und wirtschaftlichen Über­legun­gen nicht zer­stört und entsorgt, son­dern ein­er Wiederver­mark­tung zuge­führt wer­den sollen.

com­pits set­zt auf Löschver­fahren und zer­ti­fizierte Daten­löschung nach den höch­sten inter­na­tionalen Sicher­heits­stan­dards.

Zertifizierte Löschstandards

Für jedes Unternehmen und jeden Einzelfall gehen wir auf unternehmensspez­i­fis­che Anforderun­gen ein und leg­en die geeigneten Lösch­stan­dards und Ver­fahren fest:

         

Blanc­co SSD Era­sure

NIST 800–88 Clear

NIST 800–88 Purge

DoD 5220.22‑M ECE

U.S. Army AR380-19

Transparenz ist uns wichtig — von der Verpackung vor Ort bis zur Datenlöschung

Auf­grund der Sen­si­bil­ität des The­mas Daten­sicher­heit, ist es uns beson­ders wichtig, Unternehmen höch­st­mögliche Trans­parenz in Hin­blick auf die Löschung der Daten­träger zu gewährleis­ten. Dies begin­nt mit der Ver­pack­ung vor Ort, und endet mit der erfol­gten Daten­löschung des jew­eili­gen Daten­trägers in unseren Räum­lichkeit­en. Nach erfol­gter Löschung der Dat­en wird zu jedem Löschvor­gang ein Zer­ti­fikat mit Seri­en­num­mer, Zeit­stem­pel und Angabe des angewen­de­ten Löschver­fahrens aus­gestellt und über­mit­telt. Kaputte Daten­träger, die nicht mehr gelöscht wer­den kön­nen, wer­den fachgerecht zer­stört und entsorgt.